Pädagogik/Päd. Psychologie

Kollegiale fallbasierte Intervision (KOFI)

Die kollegiale fallbasierte Intervision ist ein freiwilliges Angebot der Fachschaft Pädagogik/pädagogische Psychologie. Im Mittelpunkt steht die bewertungsfreie gemeinsame Reflexion des Spannungsfeldes beruflicher Anforderungen und persönlicher Erwartungen und Kompetenzen. Dabei werden Erfahrungen, Fragestellungen und Konflikte aus dem eigenen Berufsalltag der Teilnehmer/innen thematisiert. Durch differenzierte, kontextgebundene und daher nicht-rezepthafte Denkanstöße wird der Komplexität des Berufsfeldes Rechnung getragen.

Ziel der Intervision ist die individuelle professionelle Weiterentwicklung im Bereich personaler und sozialer Kompetenz durch

• Nutzung und Erweiterung von Handlungskompetenzen

• Selbstreflexion beruflichen Handelns

• Stärkung von Kooperations- und Konfliktfähigkeit

• Entwicklung einer eigenen pädagogischen Haltung und beruflichen Identität

• Entdeckung neuer Perspektiven

• Ressourcenklärung und –stärkung

• berufliche Entlastung durch Bewältigungsstrategien

Teilnahmevoraussetzung ist die Unterzeichnung eines Vertrages, der zu regelmäßiger Teilnahme, Bereitschaft eigene Fälle einzubringen und Verschwiegenheit verpflichtet.

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.