Suchfunktion

Über uns

Beauftragte für Chancengleichheit (BfC)

Porträt

                             Anke Reuschling

In meiner Funktion als Beauftragte für Chancengleichheit bin ich Ansprechpartnerin in Fragen der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie auch bei übergeordneten Fragen der Frauenförderung und der Gleichstellung beider Geschlechter. Nehmen Sie gerne Kontakt zu mir auf bei Anliegen zu diesen Themenbereichen.

Auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen freue ich mich!

Anke Reuschling
Professorin, Bereichsleiterin Pädagogik/Pädagogische Psychologie
Beauftrage für Chancengleichheit

reuschling@seminar-esslingen.de

Im Februar 2016 ist das neue Chancengleichheitsgesetz in Kraft getreten mit dem Ziel, die berufliche Chancengleichheit von Frauen im öffentlichen Dienst weiter voranzubringen, die gleiche Teilhabe von Frauen und Männern an Positionen entscheidend zu verbessern sowie Rahmenbedingungen zu schaffen, die Frauen und Männern ermöglichen, Erwerbstätigkeit und Familien- oder Pflegeaufgaben zu vereinbaren.
In der Dienststelle achtet die Beauftragte für Chancengleichheit (BfC) auf Durchführung und Einhaltung des Chancengleichheitsgesetzes. Sie unterstützt die Dienststellenleitung bei der Umsetzung dieses Gesetzes und ist frühzeitig an allen personellen, sozialen und organisatorischen Maßnahmen zu beteiligen, soweit diese Auswirkungen auf berufliche Situation weiblicher Beschäftigter haben können.


Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Kultusministeriums:
https://www.km-bw.de/,Lde/Startseite/Ministerium/Beauftragte+fuer+Chancengleichheit

Fußleiste